Rotbarschfilet mit Ratatouille-Gemüse, Weißweinsoße und Kartoffelpüree recipe

Rotbarschfilet mit Ratatouille-Gemüse, Weißweinsoße und Kartoffelpüree

45 Min.

Normal

Zutaten (für 2 Portionen)​

  • 250 g Rotbarschfilet, natur
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 30 ml Zitronensaft
  • 60 g Zwiebeln
  • 10 g Knoblauch
  • 60 g Paprika, rot
  • 60 g Zucchini
  • 60 g Aubergine
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 10 g Butter
  • 5 g Weizenmehl, Typ 405
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Flasche resource® 2.0+fibre Neutral
  • 50 ml Milch, 1,5 % Fett
  • 200 g Kartoffeln
recipe-image

Zubereitung

Die Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Zucchini und Auberginen waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und im Anschluss das gesamte Gemüse in gleichgroße Würfel (ca. 0,5 cm) schneiden, den Knoblauch pressen. Die Gemüsewürfel und den Knoblauch mit dem Olivenöl mischen, mit Salz, Thymian und Oregano würzen. Alles in eine feuerfeste Form geben und bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen. Die Rotbarschfilets mit Salz würzen und mit Zitronensaft beträufeln, anschließend trocken tupfen. Das Mehl in der Butter farblos anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Alles glattrühren, mit Salz und Zitronensaft würzen. resource® 2.0+fibre Neutral-Geschmack hinzufügen und die Soße ca. 5 Minuten auf niedriger Stufe erwärmen, aber nicht köcheln lassen. Die Kartoffeln schälen und weichkochen, anschließend passieren und mit heißer Milch glattrühren, mit Salz und Muskat abschmecken. Die Rotbarschfilets in Öl langsam braten, bis sie goldbraun sind. Den Fisch auf dem Ratatouille-Gemüse anrichten und mit der Weißweinsoße umgießen. Mit Kartoffelpüree servieren.

Nährwertinformationen

Brennwert
(pro Portion)
865,1 kcal
3.619,0 kJ
Fett, davon 41,9 g
• gesattigte Fettsauren 7,0 g
Kohlenhydrate, davon 66,1 g
• Zucker 14,2 g
Ballasststoffe 8,8 g
Eiweiß 44,4 g
Salz 7,65 g

Produkt

recipe

Weitere Rezeptideen

recipe-cover

Kräuterquark-Dip

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und klein schneiden.

recipe-cover

Spaghetti Carbonara

Die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen. Das Kochwasser abgießen und die Nudeln nicht abschrecken!

recipe-cover

Bauern- Blaubeerkuchen mit Schmanddecke

Für den Teig den Quark mit der Milch glattrühren, das Öl, den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen. Das Mehl und das Backpulver dazusieben und alles zu einem Teig verarbeiten.

recipe-cover

Kaffee Holländisch

Den Instant-Kaffee mit heißem Wasser aufgießen (auf ca. 40°C abkühlen lassen) und das resource® 2.0+fibre Kaffee-Geschmack hinzufügen und alles nochmals erwärmen, nicht kochen.