Indikationen

Sondennahrung: Indikationen und FAQ Sondennahrung: Indikationen und FAQ

In welchen Fällen ist eine Sondennahrung notwendig bzw. sinnvoll?

Sondennahrung ersetzt die normale Ernährung ganz oder teilweise, wenn diese nicht mehr oder nicht mehr ausreichend möglich ist. Dies kann kurzfristig nach großen Operationen oder Unfällen der Fall sein, aber auch mittel- oder langfristig, wenn die Verdauungs- oder Schluckfunktion über einen längeren Zeitraum eingeschränkt ist.

Häufige Indikationen sind:

  • Größere operative Eingriffe (Verdauungstrakt, Neuro- oder Herzchirurgie)
  • Neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Koma, Demenz)
  • Krankheiten mit erhöhtem Nährstoff- und Energiebedarf, z.B. Verbrennungen, Polytraumen, AIDS, Tumorerkrankungen und weitere konsumierende Erkrankungen wie amyotrophe Lateralsklerose
  • Dysphagie (Schluckstörung).

Bei der Auswahl der richtigen Nahrung kommt es darauf an, eine Mangelernährung zu vermeiden und die Versorgung mit allen Nährstoffen sicherzustellen. Oberste Priorität hat die Auswahl einer für den Patienten oder die Patientin verträglichen Nahrung und die Anpassung an die zugrundeliegende Stoffwechselsituation, was an folgenden Beispielen deutlich wird:

  • Bei Unverträglichkeiten (Milcheiweiß, Ballaststoffe) sollte auf eine speziell zusammengesetzte Nahrung zurückgegriffen werden (Sojaeiweiß, lösliche Ballaststoffe statt Ballaststoffmischung aus löslich und unlöslich).
  • Bei Herz-/ Niereninsuffizienz und einer damit einhergehenden Flüssigkeitsbegrenzung sollte energiereiche Nahrung bevorzugt werden.
  • Bei Sarkopenie, Wundheilungsstörungen und konsumierenden Erkrankungen (onkologische Patient:innen, AIDS-Patient:innen, amyotrophe Lateralsklerose) sollten aufgrund des höheren Eiweißbedarfs proteinreiche Nahrungen verwendet werden.
  • Bei Verdauungsstörungen (Kurzdarmsyndrom, entzündliche Darmerkrankungen, Pankreatitis, Mukoviszidose, Bestrahlungsschäden bei Tumorpatienten) kann die Verwendung von niedermolekularen Oligopeptiddiäten sinnvoll sein.

Service und Kontakt

Sie haben Fragen rund um das Thema Sondennahrung oder zu unserem Produktsortiment?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

phone icon Bestellung unserer Produkte: 0800 0832244
Informationen rund um unsere Ernährungstherapien: 0800 1001635
Mo.-Do.: 9-17 Uhr Fr.: 9-15 Uhr