Welche Ernährungstherapie ist die Richtige?
Der Entscheidungsbaum kann helfen!

Die Auswahl der richtigen Säuglingsnahrung für Ihre Patienten mit Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten kann sehr schwierig sein.

Nestlé Health Science hat einen einfachen Entscheidungsbaum für die Ernährungstherapie von Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen entwickelt, der Ihnen hilft, die Symptome Ihres Patienten mit deren Erkrankung zu verknüpfen und so die am besten geeigneten Ernährungsprodukte – Althéra®, Alfaré® oder Alfamino® – auszuwählen.

Dieser Entscheidungsbaum unterstützt Sie dabei, individuelle Optionen zu finden. Somit können Sie sicher sein, dass Sie Ihrem Patienten das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt anbieten.

Inforafik: Entscheidungsbaum für Ernährungstherapie 

*Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt „Anzeichen und Symptome“.
**Diagnose anhand der ESPGHAN-Leitlinien bestätigt.

WICHTIGER HINWEIS: Mütter sollten ermutigt werden weiter zu stillen, aber grundsätzlich auf  den Verzehr von Milch und jeglicher Milchprodukte  zu verzichten.  Dies erfordert in der Regel eine qualifizierte Ernährungsberatung,  um auch alle Quellen von verborgenem Kuhmilcheiweiß auszuschließen. Wenn die Entscheidung getroffen wurde, eine Spezialnahrung für den Säugling  zu verwenden, ist es wichtig Gebrauchsanweisungen für  eine korrekte Zubereitung  zu geben und hervorzuheben, dass nicht abgekochtes Wasser, nicht sterilisierte Flaschen oder eine falsche Verdünnung zur Erkrankung des Kindes führen können.  Spezialnahrungen (Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke) für Säuglinge sind unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden.