Mangelernährung bei Krebs

Weltkrebstag

Mangelernaerung bei Krebs

Krebs ist eine häufig auftretende Erkrankung, die jährlich bei etwa einer halben Million Menschen diagnostiziert wird.1 Eine häufige Herausforderung im Zusammenhang mit Krebs ist die mangelernährungsbedingte Tumorkachexie. Allein beim Pankreaskarzinom sind bis zu 85% der Patienten von einer Mangelernährung betroffen.2 Aktuelle Studien zeigen, dass sowohl eine moderate als auch eine schwere Mangelernährung mit einem erhöhten Sterberisiko verbunden ist.3 Daher ist es von entscheidender Bedeutung, gezielte Ernährungstherapien einzusetzen, um einen adäquaten Ernährungszustand des Patienten sicherzustellen und den Therapieerfolg zu erhöhen.

Jetzt mehr erfahren




1 Erdmann, F., Spix, C., Katalinic, A., Christ, M., Folkerts, J., Hansmann, J., ... & Wienecke, A. (2021). Krebs in Deutschland für 2017/2018.

2. Stratton, R. J., Green, C. J., & Elia, M. (2003). Disease-related malnutrition: an evidence-based approach to treatment. Cabi.

3. Yin, L., Chong, F., Huo, Z., Li, N., Liu, J., & Xu, H. (2023). GLIM-defined malnutrition and overall survival in cancer patients: A meta-analysis. Journal of Parenteral and Enteral Nutrition, 47(2), 207-219.