PKU sphereTM: Neue Packungsgröße und erweiterter Einsatz

25 Juni 2018

Pressemitteilung
Juni 2018 

 

PKU sphereTM: Neue Packungsgröße und erweiterter Einsatz

 

PKU sphereTM, der erste GMP-basierte Proteinersatz auf dem deutschsprachigen Markt, ist seit Kurzem auch in Portionen mit 15 Gramm Proteinersatz auf dem Markt. Das kommt PKU-Patienten entgegen, die kleinere Mengen konsumieren wollen – oder die nur kleinere Mengen benötigen, wie Kinder ab vier Jahren. Denn jüngste wissenschaftliche Erkenntnisse haben zu dem Schluss geführt, dass bereits Vierjährige PKU sphereTM zu sich nehmen dürfen.

Fast genau ein Jahr nach dem Start bringt Vitaflo sein PKU sphereTM in einer zweiten Packungsgröße auf den Markt. Die 15-Gramm-Eiweißäquivalent-Beutel gibt es wie die 20-Gramm-Pendants in den Geschmacksrichtungen Vanille und Erdbeer-Himbeer. Hauptbestandteil ist

Glykomakropeptid (GMP), ein phenylalaninarmes Eiweiß, das aus Molke gewonnen wird und deshalb einen angenehmen Geschmack aufweist. Besonders wichtig ist vielen PKU-Patienten der geringe Kohlenhydrat- bzw. Energiegehalt von PKU sphereTM: Gerade einmal 1,7 Gramm Zucker und 91 Kalorien sind in den neuen Packungen enthalten. Glykomakropeptid(GMP)-basierter Proteinersatz hat, wie Prof. Dr. Anibh Das von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) Mitte Februar in seinem Vortrag auf dem VIA-Symposium erläuterte, positive Auswirkungen auf den Phenylalanin-Haushalt bei PKU. Als intaktes Protein ist es gut verträglich, soll die Infektabwehr stärken und sorgt dafür, dass das Sättigungsgefühl länger anhält. Außerdem lassen sich damit stabilere Phenylalaninwerte erreichen. Als Ursache dafür gilt, dass die Zufuhr von Glykomakropeptiden mehr Insulin freisetzt.

Daneben gibt es noch zwei Phänomene nach GMP-Einnahme. Zum einen wird die Produktion des Hormons Ghrelin, das das Hungergefühl steuert, gehemmt, und ferner mehr Cholecystokinin, das für das Sättigungsgefühl verantwortlich zeichnet, freigesetzt. Das länger anhaltende Sättigungsgefühl kann PKU-Patienten dabei unterstützen, ihre Phenylalaninwerte zu stabilisieren und ihr Wunschgewicht zu erreichen bzw. zu halten. Zum anderen bewirkt der Insulinanstieg, so der Leiter der Pädiatrischen Stoffwechselmedizin der MHH, dass Eiweiße bzw. Aminosäuren in die Muskulatur verschoben werden. Dadurch sinkt der Phenylalanin-Wert im Blut.

Bislang war PKU sphereTM nur für PKU-Patienten ab sechs Jahre zugelassen. Der Grund dafür ist denkbar einfach: Neue Produkte werden nur dann eingeführt, wenn ihre Sicherheit und ihre Wirksamkeit durch Studien eindeutig nachgewiesen ist. Vor Kurzem wurden nun am Birmingham Children’s Hospital Studien mit jüngeren Kindern abgeschlossen. Die Untersuchungen unter Leitung von Frau Professor Anita MacDonald haben gezeigt, dass Glykomakropeptide bereits bei Kindern ab vier Jahren eingesetzt werden können. Speziell für sie eignet sich das neue PKU sphereTM 15.

PKU sphereTM ist schnell zubereitet: Wasser in den Mixbecher füllen, Beutelinhalt hinzufügen, schütteln – fertig!

Foto: Vitaflo®

Über Vitaflo®

Seit mehr als 20 Jahren entwickelt Vitaflo® innovative spezialisierte klinische Ernährungsprodukte für Patienten mit angeborenen Stoffwechselerkrankungen/-störungen und krankheitsspezifische Produkte, z. B. für Nierenerkrankungen. Vitaflo® arbeitet partnerschaftlich mit globalen Meinungsbildnern und Patienten zusammen und entwickelt Produkte, die das Beste aus bahnbrechender Forschung mit den Anforderungen des modernen Lebensstils verbinden. Vitaflo® führt zu allen Produkten in führenden Zentren weltweit klinische Studien durch. Die Qualitätssicherung von Vitaflo® sorgt dafür, dass bei jedem Schritt, von der Produktentwicklung bis hin zum einzelnen Patienten, höchste Standards eingehalten werden.

Kontakt für weitere fachliche Informationen:
Vitaflo Deutschland GmbH
David Jobse, Geschäftsführer
Telefon: +49 6172 2532341
david.jobse@vitaflo.de